Vermögensverwaltung

Strategie

Die HOTELA Vorsorgestiftung verfolgt das Ziel, dank eines diversifizierten Portfolios langfristig Mehrwert für ihre Versicherten zu schaffen. Im Vordergrund stehen dabei die Vermögensaufteilung und deren Implementierung, welche zusammen die Performance sichern.

Dabei gilt es, die Allokation nach den “Best practices” auf dem Gebiet der Asset Allokation und der Anlageprozesse auszurichten. Hierzu stützt sich die HOTELA Vorsorgestiftung auf ausgewiesene Vermögensverwalter. Unsere Philosophie verlangt, dass wir nach robusten und zeitgemässen Investitionsprozessen handeln und unsere Unternehmensführung regelmässigen Evaluationen unterziehen. Damit und dank einer günstigen Marktentwicklung konnten wir 2021 zu einem soliden Deckungsgrad zurückfinden.

Alle drei Jahre führen wir zur Überprüfung unserer Strategie eine Analyse des Asset-Liability-Managements (ALM) durch. Die neueste Analyse wurde Ende 2022 erstellt und führte zu einer Aufstockung der Immobilienaktien und zu einer Verringerung des Anleihenanteils. Der Anteil der alternativen Anlagen blieb praktisch unverändert, wobei ein Ausstieg aus den Hedge Funds zugunsten der Private Debt beschlossen wurde.

Die Risiken im Zusammenhang mit Umwelt, Gesellschaft, Demografie und Governance nehmen zu und müssen im Hinblick auf ein besseres Risikomanagement bei Anlageentscheiden entsprechend stärker berücksichtigt werden. Die Charta für verantwortungsbewusste Investitionen der HOTELA gibt die Grundsätze, Richtlinien und Strategien dafür vor.

Die HOTELA Vorsorgestiftung in Kennzahlen

4.06%

Anlageperformance
am 31.03.2024

106.5%

Deckungsgrad
am 31.03.2024

Mehr erfahren

Melden Sie sich für unseren BVG-Newsletter an

Abonnieren